Dekorationsideen für die kalte Jahreszeit

© Adobe Stock / swety76

© Adobe Stock / swety76

Es ist Herbst draußen und auch ganz schnell drinnen wenn die Deko in Angriff genommen wird. Für den Herbst lassen sich auf Tischen oder Sideboards angenehme Herbstdekorationen auflegen. Nachgebildete Kürbisse dienen als Symbol für die kältere Jahreszeit und leuchten vor allem in orangen Farbtönen. Dazu lässt sich ein nachgebildeter Heuballen mit stehenden Igeln oder Rehen zusammen stellen und eine richtige Ecke Herbst errichten.
Pilze und Äpfel sind ebenfalls Symbole für den Herbst, sowie auch Sonnenblumen und Kränze aus Beeren, Moos und Blumen. So ein Kranz lässt sich wunderbar von außen an der Wohnungstür befestigen. So haben sogar alle Nachbarn etwas von dem schönen Anblick und können die Deko genießen.

Echte Deko von draußen nach drinnen holen

Wer kennt sie nicht, die vielen Eicheln und Kastanien, die am Wegesrand liegen und nur darauf warten, gegessen oder eingesammelt zu werden? Aus Eicheln und Kastanien lassen sich lustige Männchen oder kleine Tiere basteln, sie machen sich aber auch sehr gut in einer Schale, in dessen Mitte eine Kerze gestellt wird. Hier zieht wirklich der Herbst von draußen ein.
Einige bunte Laubblätter können dazu gegeben werden. Sie halten sich länger, wenn sie zuvor einige Tage in die Seiten eines dicken Buches gelegt werden, da sie dann trocknen können und sich anschließend drinnen viel länger halten werden.
Wichtig: Sie sollen Sich in Ihren Räumen wohlfühlen und deswegen ist Ihr persönlicher Geschmack wichtig wenn es um die Deko geht. Wenn Sie zum Beispiel auf Glitzer und bunte Farben stehen, dann stellen Sie diese auf – auch hier gibt es viele Elemente für Herbst und Winter.

Die Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit

Es gibt viele indirekte Leuchten, die das Innere der Räume in angenehmes Licht tauchen lassen. Am besten eignen sich hierfür Lichterketten oder Leuchten, die Räume indirekt in heimeliges Licht eintauchen. Diese kommen vor allem in den Ecken der Zimmer besonders gut zur Geltung. Vor allem in den späten Nachmittagsstunden ist eine Runde auf der Couch besonders gemütlich mit einem guten Buch und einem Tee dazu die perfekte, kleine Auszeit.
Kerzen und Teelichter kommen jetzt ebenfalls wieder zu Tage und vermitteln eine sehr angenehme Atmosphäre, vor allem in Haushalten, in denen es keinen Kamin gibt. Hier dienen sie als Blickpunkt, erzeugen ein wenig Wärme und sind eine Wohltat für die Augen.

 

Dieser Artikel enthält Partnerlinks


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.